Aktuelle Projekte aus dem Bereich Bausanierung


Beschichtungsarbeiten Produktionshalle - Bielefeld

Können Zweckbauten ästhetisch sein? Und ob! Licht, Farben und verwendeten Materialien sorgen nämlich nicht nur im heimischen Wohnzimmer für Atmosphäre. Für einen Vermieter gewerblicher Objekte durfte das Team der KÖGEL Bausanierung nach 2016 erneut tätig werden. In Bielefeld an der Gildemeisterstraße wurde nämlich eine Produktionshalle um knapp 1.400 Quadratmeter erweitert, und der Betonboden musste geschützt werden.

„Der Stahlbetonbauer hat hier tolle Vorarbeit geleistet und uns eine sehr homogene Oberfläche überlassen“, schwärmt KÖGEL Projektleiter Musli Kelmeni. „Einen Teil der Halle haben wir mit einer Industriebodenbeschichtung mit einer Gesamtschichtstärke von rund 200 Mikrometer – das sind nur 0,2 Millimeter – für mittlere mechanische Beanspruchung versehen. Den anderen Teil der Halle haben wir mit einer Verlaufbeschichtung belegt, wie sie häufig beispielsweise in der Automobil- oder Lebensmittelindustrie eingesetzt wird. Die Schichtstärke ist ungefähr zehnmal so dick, denn sie muss auch einiges mehr aushalten“, fügt Musli Kelmeni hinzu.

Um auch noch die geforderte Rutschhemmung der Klasse R10 zu gewähr-leisten, haben die KÖGEL Experten in die frisch applizierte Beschichtung einen Spezialfüllstoff eingeblasen. Mitte Juli war innerhalb von vier Tagen alles erledigt. „Wieder ist es uns gelungen, unseren Auftraggeber zufriedenzustellen“, bilanziert Musli Kelmeni.

 

  • Auftraggeber:
  • Michael Brödel, Gewerbliche Vermietung
  • Bereich:
  • Bausanierung
  • Tätigkeit:
  • Versiegelung des Betonbodens einer 1.400 Quadratmeter großen Produktionshalle.