Aktuelle Projekte aus dem Bereich Hochbau


Verwaltungsgebäude Materna - Dortmund

Wo einst die Hochöfen der Stahlwerke qualmten, befindet sich heute Dortmunds erste Adresse für Mikro-, Nano-, Produktions- und Informationstechnologie. Im Industriegebiet Phoenix-West realisiert der KÖGEL Hochbau eine neue Konzernzentrale für das IT-Unternehmen Materna.

1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden hier künftig arbeiten. Entsprechend trumpft das Bauvorhaben mit einer beachtlichen Bruttogrundfläche von 63.000 Quadratmetern auf. Das vorwiegend sechsgeschossige Gebäude ähnelt in seinem Grundriss einem rechtwinkligen Dreieck. „Ein echter Hingucker wird auch der riesige begrünte Innenhof sein“, verrät KÖGEL Projektleiter Aldin Kuduzovic. Gleiches gilt für die Treppe im Innenbereich mit bepflanzten Stufen. Im März 2022 wurde mit den Gründungsarbeiten begonnen.

Mittlerweile sind die ersten aufgehenden Bauteile fertiggestellt. Eine Besonderheit kommt mit den rund 11.000 gleich großen Fensteraussparungen auf die KÖGEL Mannschaft zu. „Aus Effizienzgründen nutzen wir eine vorkonfektionierte Aussparungsschalung kombiniert mit unserer eigenen Systemschalung sowie vorgeflochtene Bewehrungskörbe“, berichtet KÖGEL Projektleiter Marvin Erdbrügger. Präzision ist bei der Ausführung ebenso gefragt, wie Geschwindigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise. Das Bauende für dieses Großprojekt ist für August 2023 geplant.

  • Auftraggeber:
  • MM DO Immobilien GmbH & Co. KG
  • Bereich:
  • Hochbau
  • Tätigkeit:
  • Neubau einer Konzernzentrale für das IT-Unternehmen Materna in Dortmund