Ein bunter Mix- Die neuen Auszubildenden bei KÖGEL!

Pressemitteilung 02.08.2017

Auch in diesem Jahr begrüßt die Unternehmensgruppe KÖGEL wieder reichlich neue Nachwuchskräfte und bietet ihnen einen erfolgreichen Start in die Berufswelt. Dabei können die neuen Auszubildenden nicht unterschiedlicher sein.

Insgesamt beginnen in diesem Jahr zwölf neue, motivierte und vor allem sehr unterschiedliche Menschen ihre Ausbildung bei KÖGEL. Die Altersgruppe reicht von 17- 31 Jahre. Neun männliche und drei weibliche Auszubildende starten ihre Karriere beim Bad Oeynhausener Bauunternehmen.

"Wir freuen uns über die Verstärkung unserer KÖGEL Familie. Besonders froh sind wir über Lea Bredenkamp, die in einer nach wie vor männerdominierten Branche, ihre Ausbildung zur Holz- und Bautenschützerin beginnt", betont Peter Kögel, Personalchef und Mitglied der Geschäftsleitung.

Die Ausbildungsquote der KÖGEL Unternehmensgruppe steigt, mit einer Anzahl von 29 Auszubildenden, auf 13%. Nach ihrer Ausbildung in den unterschiedlichen Bereichen kaufmännischer und gewerblicher Berufe haben die Azubis eine gute Chance weiterhin im KÖGEL Team zu arbeiten. Schließlich liegt die Übernahmequote der letzten Jahrgänge bei über 80%- Ganz nach dem Motto "Wir bilden aus, um zu übernehmen!"

KÖGEL hat sich auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes für die Azubis überlegt. Zusammen mit der Personalabteilung und den Azubis aus den letzten Jahren wurde eine große Kanutour mit abschließendem Grillen organisiert. So konnten sich alle in lockerer und im wahrsten Sinne natürlicher Atmosphäre kennenlernen.

Am zweiten Tag bekamen die neuen Azubis weitere Einblicke in das Bad Oeynhausener Familienunternehmen, welches im letzten Jahr mit dem Best Place to Learn Siegel ausgezeichnet wurde. Im angrenzenden Schloss Ovelgönne wurden ihnen die einzelnen Unternehmensbereiche vorgestellt.

 

 

Downloads


Im wahrsten Sinne ein Familienunternehmen - Auszeichnung für Familienfreundlichkeit

Pressemitteilung 13.07.2017

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine wachsende Herausforderung für Unternehmen, die mit der demographischen Entwicklung und dem gesellschaftlichen Wertewandel zunehmend an Bedeutung gewinnt. Wie also umgehen mit Arbeitnehmern, die ihre Angehörigen pflegen müssen oder Zeit für ihre Kinder benötigen? KÖGEL hat die richtigen Antworten auf diese Fragen bereits gefunden. Deshalb wurde das Bad Oeynhausener Bauunternehmen nun ausgezeichnet.

Am 12. Juli 2017 erhielt KÖGEL für die umfassende Integration von familienfreundlichen Angeboten die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Minden-Lübbecke“. Im Preußenmuseum überreichte Landrat Dr. Ralf Niermann im feierlichen Rahmen den begehrten Preis, ausgeschrieben von der Initiative „Ausgezeichnet Familienfreundlich“.

Darüber entschied die Jury, bestehend aus der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der HWK Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, der Kreis Minden-Lübbecke und Vertreter aus Wirtschaft, sowie Arbeitnehmer- und Elternvertretungen.

Als Grundlage für die Entscheidung der Jury diente ein umfangreicher Fragenkatalog. Insgesamt musste KÖGEL dafür 24 Fragen aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. der Flexibilisierung von Arbeitszeit und –ort und der Unternehmenskultur, beantworten.

In einer nächsten Beurteilungsrunde machten sich einzelne Jurymitglieder vor Ort einen Eindruck von dem Bad Oeynhausener Familienunternehmen.

Anschließend entschied die fachkundige Jury über die Verleihung der Auszeichnung - mit Erfolg für KÖGEL. Etablierte familienfreundliche Angebote, wie Home Office, flexible Arbeitszeiten und finanzielle Unterstützung für Kindergartenplätze waren unter anderem Grund dafür, dass KÖGEL die Auszeichnung als „Familienfreundliches Unternehmen“ erhielt.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Gerade als werteorientiertes und modern denkendes Familienunternehmen sehen wir uns in der Pflicht unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine große Palette an Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf anzubieten. Der Preis ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit und gibt uns Anreize weitere familienfreundliche Möglichkeiten und Angebote zu schaffen.“, sagt Peter Kögel, Personalleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe KÖGEL.

 

 

Downloads


Bestenehrung der Best Places to Learn 2016 - KÖGEL BAU gewinnt in der Kategorie 101 bis 500 Mitarbeiter

Pressemitteilung 15.03.2017

Am 15. März 2017 hieß es wieder „And the winner is...“. Im Rahmen der Abendveranstaltung des 2. Deutschen Ausbildungsforums wurden die besten Ausbildungsbetriebe des Jahres 2016 für ihre Ausbildungsqualität ausgezeichnet.

Über 100 Gäste waren zu der feierlichen Gala im Oktogon auf dem Gelände der Zeche Zollverein Essen erschienen, um die Besten der Besten zu ehren.

Bereits im September letzten Jahres erhielt KÖGEL für sein großes Engagement in Sachen Ausbildungsqualität das Gütesiegel „Best Place to Learn“ von der AUBI-plus GmbH. Nun konnte das Bad Oeynhausener Bauunternehmen sogar noch eine weitere Auszeichnung mit nach Hause nehmen. In der Kategorie 101 bis 500 Mitarbeiter wurde das Familienunternehmen unter 23 weiteren Siegern zum jahrgangsbesten Ausbildungsbetrieb gekürt.

Mit 552 von 612 maximal möglichen Punkten schloss KÖGEL das Zertifizierungsverfahren mit sehr gutem Erfolg ab. In den Freitextantworten lobten die Azubis u.a. das hervorragende  Betriebsklima, das von einem teamorientierten Arbeiten und Lernen  geprägt sei, sowie die vertrauensvolle, wertschätzende Atmosphäre von Anfang an.    

© 2017 by Silvia Steinbach und Christian Ahrens

Downloads


Beeindruckte Stipendiaten am Kaiser

Pressemitteilung 23.02.2017

Als langjähriges Mitglied des Studienfonds OWL begrüßte das Bad Oeynhausener Unternehmen KÖGEL BAU GmbH & Co. KG insgesamt sieben Studierende und bot interessante Einblicke in die Welt eines erfolgreichen Bauunternehmens.

Die Studienfonds OWL stellen in OWL über 300 Stipendien für Studierende der Universitäten Bielefeld und Paderborn sowie der Fachhochschulen Bielefeld und OWL (Detmold und Lemgo) sowie der Musikhochschule Detmold zur Verfügung. Ziel des Deutschlandstipendiums ist es, besonders begabte und verantwortungsbewusste Studierende deutschlandweit nachhaltig zu fördern. Die Unternehmensgruppe KÖGEL ist seit 2009 Mitglied des Studienfonds OWL.

Neben der finanziellen Förderung umfassen die vom Studienfonds OWL vergebenen Stipendien ein besonders umfangreiches ideelles Förderprogramm, welches unter anderem die Kontaktherstellung zu Unternehmen in OWL, Workshops, Seminare und Unternehmensbesichtigungen beinhaltet. Letzteres fand am 21. Februar im Hause KÖGEL statt. Sieben Studierende der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Projektmanagement Bau, Umweltingenieurwesen, Jura, Maschinenbau folgten am Dienstagmittag der KÖGEL Unternehmenspräsentation und bekamen Antworten auf ihre Fragen zu Bewerbungen, Praktika und Abschlussarbeiten.

Anschließend ging es vom Besprechungsraum raus auf die Baustelle. Steffen Ulbrich (Bereichsleiter), Carsten Lilienthal (Projektleiter) und Stefan Just (Bauleiter) führten die jungen Leute nach einer kurzen Einweisung, über die derzeit wohl herausragendste KÖGEL Baustelle – dem Neubau des Panoramacafés und des Informationszentrums am Kaiser Wilhelm Denkmal in Porta Westfalica. Über eine Stunde nahmen sich die KÖGEL Hochbau-Experten Zeit um die Fragen der sichtlich beindruckten Stipendiaten zu beantworten.  

Downloads


Willkommen im „Best place to learn“

Pressemitteilung 08.09.2016

Bildung ist ein wertvolles Gut. Wer ausbildet, investiert in die Zukunft und übernimmt Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Gesellschaft. Dieser Verantwortung stellt sich KÖGEL als mittelständisches, modernes Familienunternehmen täglich. Jetzt erhielt KÖGEL für sein großes Engagement das Gütesiegel „Best place to learn“ von der Aubi-plus GmbH.

Insgesamt wurden 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem KÖGEL Team zur Ausbildungsqualität befragt. Ausbilder, Azubis sowie Ausbildungsabsolventen gaben ihre Einschätzungen zu 54 Qualitätskriterien ab. Mit einer erreichten Punktzahl von 552 von 612 schnitt das Bad Oeynhausener Bauunternehmen sehr gut ab. Besonders überzeugen konnte KÖGEL unter anderem in den Kategorien „Teamunterstützung“, „Berufsfachliche Eignung“ und „Bestehen der Abschlussprüfung“. „Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung zum ´Best place to learn´. Neben der Auszeichnung zum ´TOP JOB 2014´ ist sie ein wertvoller Beleg für potentielle Bewerber, aber auch Bestätigung und Anreiz für unsere tägliche Arbeit“, sagt Peter Kögel, Personalleiter der Unternehmensgruppe Kögel.

Aktuell bildet KÖGEL 24 Nachwuchskräfte in drei kaufmännischen und sechs gewerblichen Berufen aus und kommt damit auf eine Ausbildungsquote von 11%. Die Azubis haben eine gute Chance weiterhin bei KÖGEL beschäftigt zu bleiben. Schließlich liegt die Übernahmequote des Bauunternehmens bei über 80% aller Auszubildenden der letzten Jahrgänge.

Bauunternehmen Baufirma Kögel Ausbildungsbetrieb

Downloads


KÖGEL begrüßt elf neue Auszubildende

Pressemitteilung 02.08.2016

Auch in diesem Jahr gibt die KÖGEL Bau GmbH & Co. KG Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive. Am ersten und zweiten August 2016 bot das Bauunternehmen seinen Neuankömmlingen einen abwechslungsreichen Einstieg in die Unternehmensgruppe. 

Insgesamt beginnen in diesem Jahr elf junge und motivierte Menschen ihre Ausbildung bei KÖGEL. Somit steigt die Auszubildendenquote mit einer Anzahl von insgesamt 24 Auszubildenden auf 11%. Nach Ihrer Ausbildung in den unterschiedlichen Bereichen kaufmännischer und gewerblicher Berufe haben die Nachwuchskräfte eine gute Chance weiterhin bei KÖGEL beschäftigt zu bleiben. Schließlich liegt die Übernahmequote des Bad Oeynhausener Bauunternehmens bei über 80% aller Auszubildenden der letzten Jahrgänge. Zudem hat KÖGEL die Übernahmegarantie bei guter Leistung eingeführt.

Der erste Tag im Unternehmen beinhaltete ein auf die Azubis abgestimmtes Programm mit vielen neuen Informationen und Eindrücken. So gab es nach der Begrüßung von Peter Kögel eine kurze Kennenlernrunde mit anschließender Unternehmenspräsentation und einem Rundgang über das Betriebsgelände. Nach dem Fotoshooting in der bereitgestellten Arbeitsmontur ging es zum Ende des ersten Tages weiter in den Hochseilgarten Bad Oeynhausen. Zusammen mit den Azubis der letzten Jahre und den Personalverantwortlichen fand so ein lockeres Kennenlernen in luftiger Höhe statt.

Tiefere Einblicke in die tägliche Arbeit des Bauunternehmens konnten die zukünftigen Auszubildenden am zweiten Einführungstag anhand einzelner Bereichsvorstellungen gewinnen.

Bauunternehmen Baufirma Kögel Ausbildungsbetrieb

Downloads


KÖGEL erhält Ehrenplakette

Pressemitteilung 13.11.2015

Unter Teilnahme von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien wurden am 7. November 2015 im MARITIM Hotel Berlin die Sonderpreise und Ehrenplaketten im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ festlich verliehen. Die Unternehmensgruppe Kögel (Bad Oeynhausen) wurde dieses Mal mit der Ehrenplakette 2015 der Oskar-Patzelt-Stiftung durch Dr. Helfried Schmidt und Frau Petra Tröger ausgezeichnet.

Das Unternehmen war bereits Preisträger des „Großen Preis des Mittelstandes“ im Jahre 2012 für die Region NRW und in diesem Jahr zum dritten Mal zum „Premier“ nominiert. Die Auszeichnung mit der Ehrenplakette 2015 ist ein weiterer Meilenstein für das mittelständische Familienunternehmen. Sehr überrascht war Frank Kögel als er als Erster auf die Bühne gerufen wurde. Kurzerhand nahm er seine Frau Sabine und seinen Bruder Peter mit, auch um zu zeigen, dass dieser Erfolg in einem familiengeführten Unternehmen selbstverständlich eine Gemeinschaftsleistung ist. Mit Freude und Stolz haben die drei aus den Händen von Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger die Ehrenplakette entgegengenommen.

Nur durch das loyale und engagierte Arbeiten der gesamten Belegschaft jeden Tag sowohl auf der Baustelle als auch im Büro kann die Unternehmensgruppe solche Auszeichnungen bekommen. Die rasante Weiterentwicklung in den letzten Jahren wurde stets von der Belegschaft mitgetragen. Dank der außergewöhnlichen Mitarbeit aller, ist eine Teilnahme an einem solchen Wettbewerb überhaupt möglich.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung vertreten durch Dr. Helfried Schmidt machte in seiner Ansprache nochmals deutlich, dass alle ausgezeichneten Unternehmen des deutschen Mittelstandes innovativ und stark im Entdecken neuer Entwicklungen sind. Es sind Firmen, die Bewährtes bewahren und an die nächste Generation weitergeben, die mit starken Werten, klarer Strategie und hoher Flexibilität ihren Kurs steuern. Sie haben Krisen auf ihre ganz eigene Weise gemeistert. Es sind aber auch gerade die Firmen, die ausgezeichnet werden, die sich um Menschen kümmern und dadurch den sozialen Frieden bewahren und täglich heimatliche Regionen und Wirtschaftskreisläufe stabilisieren. In diesem Wettbewerb werden allerdings nicht zur die betriebswirtschaftlichen Kriterien bewertet, sondern das Unternehmen wird in ihrer Gesamtheit und in ihrer Rolle in der Gesellschaft gesehen.

Unter Teilnahme von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien wurden am 7. November 2015 im MARITIM Hotel Berlin die Sonderpreise und Ehrenplaketten im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ festlich verliehen. Die Unternehmensgruppe Kögel (Bad Oeynhausen) wurde dieses Mal mit der Ehrenplakette 2015 der Oskar-Patzelt-Stiftung durch Dr. Helfried Schmidt und Frau Petra Tröger ausgezeichnet.

Kögel Bau Bauunternehmen Baufirma

Downloads


KÖGEL dankt für Unternehmenstreue

Pressemitteilung 25.06.2015

Am 25. Juni 2015 fand im Wasserschloss Ovelgönne die traditionelle Informationsveranstaltung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe KÖGEL statt. In diesem Rahmen ehrte die Geschäftsführung die diesjährigen Jubilare.   

Einmal im Jahr versammelt sich die Belegschaft der Unternehmensgruppe KÖGEL zu einer internen Veranstaltung, um das vergangene Geschäftsjahr zu resümieren und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Neben der positiven Geschäftsentwicklung sprach Frank Kögel auch in diesem Jahr seinen Dank für das jahrelange Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er den anwesenden Jubilaren zusammen mit der Geschäfts- und Bereichsleitung Urkunden und Präsente. Begleitet wurde die Auszeichnung vom Applaus der Kolleginnen und Kollegen des Bad Oeynhausener Bauunternehmens.

Bauunternehmen Baufirma Kögel Bau

Downloads


Bausanierungstag im Schloss Ovelgönne am 26.03.2015

Pressemitteilung 12.02.2015

In diesem Jahr findet wieder unser beliebter Bausanierungstag am 26.03.2015 im Schloss Ovelgönne statt.

Die Themen sind: Betonsanierung, Tausalz, Spezialanwendungen im Ingenieurbau und Spezialabdichtungen.

Die Referenten sind: Dipl.-Ing. Anja Riffer, ibb Ingenieurbüro für Bauberatung und Bauphysik sowie Dipl.-Ing. Benjamin Reims, Webac Chemie GmbH

Weitere Informationen können Sie aus der PDF-Datei entnehmen.

Bau Sanierung Bauunternehmen Baufirma

Downloads


Entscheiderkonvent im Schloss Ovelgönne

Pressemitteilung 04.11.2014

Neue Westfälische 04.11.2014  

Bad Oeynhausen. Entscheiderkonvent im Schloss. 130 Unternehmer beim ersten von der Unternehmensgruppe KÖGEL organisierten Mittelstandstag.

Kögel Bau Bauunternehmen Baufirma

Downloads